Implantatkronen

Implantatkronen

Zahnimplantate sind nachträglich in den Kiefer eingesetzte Zahnwurzeln, auf denen einzelne Zahnkronen befestigt werden können. Bei dieser Versorgungsart werden keine Nachbarzähne beschliffen. Implantatgestützte Kronen sind heute fester Bestandteil der restaurativen Zahnmedizin und müssen bei der Behandlungsplanung jeweils als mögliche Lösung vom behandelnden Zahnarzt / Zahnärztin mit berücksichtigt werden. Implantatkronen können, so wie Kronen auf natürlichen Zahnstümpfen, in vielen Ausführungen und Materialien hergestellt werden. Verwendete Gerüstmaterialien sind Gold, Zirkon, Vollkeramik, Hybridkeramik, CoCr (Nichtedelmetall) und Titan. Ein weiterer Unterschied besteht in der Befestigung der Krone: eine Implantat-Krone kann zementiert oder bedingt verschraubt befestigt werden.

Da je nach Ausführung, Implantat Hersteller und Materialpreis die Kosten sehr unterschiedlich ausfallen werden, müssen die Kosten für jeden Einzelfall kalkuliert werden. Aus diesem Grund ist eine Pauschalaussage, “Eine Implantat-Krone darf nur  xx,xx € kosten.”  nicht möglich, da jeder Patient als Einzelfall zu betrachten ist.

Materialvarianten

Bei Einzelkronen im Frontzahnbereich steht die Ästhetik im Vordergrund, im Seitenzahnbereich die Stabilität. Frontzähne werden immer öfter in Vollkeramik oder in Zirkon angefertigt. Für eine optimale Ästhetik ist bei Vollkeramik und Zirkon ein Implantat-Aufbau aus Zirkon zu verwenden.

Im Seitenzahnbereich gibt es die Möglichkeit entweder eine Vollgussmetall-Krone, Metallkeramik-Krone, Vollzirkon-Krone, Verblendete-Zirkon-Krone und Hybridkeramik-Krone einzusetzen. Je nach eingesetztem Material variieren die Kosten – was besonders bei der Verwendung von Gold zu berücksichtigen ist. Bei Patienten die stark bruxen (knirschen) oder pressen, ist Zirkon oder Hybridkeramik eine gute Lösung, da bei diesen neuen Materialien eine Abplatzung einer Verblendkeramik wegen überhöhten Scherkräften nicht vorkommen kann. Bei sensiblen Patienten ist heute die Enamic Hybridkeramik eine gute Empfehlung, da dieses Material einen leichten Stoßdämpfereffekt hat, was als sehr angenehm für den Gegenzahn empfunden wird.

Verschraubte oder zementierte Kronen-Kosten

Implantat-Kronen können zur Befestigung mit dem Implantat-Aufbau oder direkt mit dem Implantat verschraubt werden oder dauerhaft oder provisorisch zementiert werden. Der Vorteil einer verschraubten Lösung besteht darin, dass die Krone oder Brücke nur durch Lösen der Schraube jederzeit gelöst werden kann. Das Lösen der Schrauben sollte aber nur von einem Zahnarzt vorgenommen werden.

Titanimplantate-Aufbauten-Kosten

Informieren Sie sich auch über die Kosten für die später benötigten Aufbauten, wenn sie einen konkreten Kostenvergleich anstreben. Einige Hersteller bieten die benötigten Implantate sehr günstig an, nehmen aber für die benötigten Abformpfosten und Aufbauten überhöhte Preise. Erkundigen sie sich deswegen auch bei Ihrem Zahnarzt oder bei einem Dentallabor, mit welchen Gesamtkosten Sie für Ihre spätere Versorgung rechnen müssen.

Für eine genaue Kostenübersicht benötigen Sie als Patient den Kostenvoranschlag vom Dentallabor und von Ihrem Zahnarzt. Wir helfen ihnen gerne bei Ihrer Entscheidung und der Kalkulation der Kosten. Bitte rufen sie uns an oder lassen Sie sich einen Termin von unserem Büro geben.