Zirkonimplantate

Zirkonimplantate-Kosten

Zirkonimplantate kann man in unterschiedlichen Kategorien anfertigen, die aber alle grundsätzlich frei von Metallen sind, sodass Zirkonimplantate besonders bei einer Titanunverträglichkeit zu empfehlen sind. Allerdings haben sich Implantate aus Zirkonoxid in den letzten Jahren auch in puncto Ästhetik durchgesetzt, da sie farblich kaum von natürlichem Zahnersatz zu unterscheiden sind. Außerdem haben Zirkonimplatate in den letzten Jahrzehnten in puncto Festigkeit und Langlebigkeit enorm an Qualität zugelegt. Die Kosten eines Zirkonimplantates liegen höher als bei einem normalen Titanimlantat, da ein Zirkonimplantat sowohl bei der Herstellung, als auch die Einbringung zeitaufwendiger ist. Die Preise von Zirkonimplantaten sind genau wie bei den Titanimplantaten je nach Hersteller sehr unterschiedlich. Dies sollten sie bei den Gesamtkosten immer berücksichtigen.

Zirkonaufbau auf Titanimplantat Klebebasis

Durch die hohe Biokompatibilität sind Zirkonimplantate besonders bei Allergikern sehr beliebt, denn Sie weisen überhaupt keine Spuren aus Metall auf. Der kurze Zeitraum bis zur Fertigstellung des Zirkonimplantates wird mit einem sogenannten Provisorium überbrückt, welches in den aller meisten Fällen aus Kunststoff hergestellt wird. Wir erstellen Ihnen beides aus einer Hand und sorgen damit für die bestmögliche Versorgung Ihrer Zähne.