Mundschutz / Sportschutz

Mundschutz

Ein Mundschutz ist in vielen Sportarten ein sinnvoller Schutz und sogar vorgeschrieben. Dabei dient ein Mundschutz nicht nur als vorbeugende Maßnahme gegen Verletzungen der Zähne oder des Kiefers, sondern auch zur Vermeidung von Gehirnerschütterungen. Diese können entstehen, wenn bei einem harten Aufprall (beispielsweise beim American Football) der Ober- und Unterkiefer mit hoher Geschwindigkeit zusammengepresst werden und damit ein extrem hoher Druck erzeugt wird, der zu einer Gehirnerschütterung führen kann.

Einsatzbereiche für einen Mundschutz

Einen Mundschutz sollte man bei Kampfsportarten wie Boxen, asiatischen Kampfsportarten ebenso tragen wie beim Hockey, Eishockey, Lacrosse oder beim Handball. Außerdem empfiehlt sich vor allem bei Kindern und Jugendlichen der Einsatz beim Inlinern, Skateboarding oder beim Fahren mit einem Mountainbike.

Kosten für einen Mundschutz

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Mundschutz, der lose im Mund und ausschließlich durch Zubeißen im Mund gehalten wird, können wir Ihnen einen individuellen Mundschutz anfertigen, der sich perfekt Ihren Zahnreihen anpasst. Damit vermeiden Sie die Nachteile eines konventionellen Mundschutzes und tragen wesentlich zur Sicherheit Ihrer Zähne, Lippen und des Kiefers bei. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Sportmundschutz bewahrt schöne Zähne

Ob jung oder alt: Bis zu 40 Prozent aller Mund- und Zahnverletzungen passieren beim Sport. Daher empfehlen Ihre Experten von Wallossek Dentaltechnik für alle Sportarten, insbesondere schnelle Ball-, Renn- und Kampfsportarten, sowie Wintersport einen Sportmundschutz. Denn bei Sportunfällen geraten meist die oberen Schneidezähne in Mitleidenschaft und der Verlust von einem oder mehreren Zähnen kann die Folge sein. Dann stehen oft aufwändige und kostspielige Behandlungen an, denn ein Schlag auf die Zähne kann Schlimmes anrichten. Mit einem Mundschutz der Marke: Signatur-mouthguard von Wallossek Dentaltechnik wird das Risiko von Zahn-, Mund- und Kieferverletzungen dagegen bis um den Faktor 60 gesenkt. Der kleine Überzug aus Kunststoff, der meist über die komplette obere Zahnreihe geschoben wird, ist im Mundbereich eine Art Abstandhalter. 

Kräfte, die beim Sturz auf Zähne und Kiefer und damit auf den gesamten Kopf einwirken, werden so abgefangen oder gedämpft. Der Mundschutz sollte individuell angefertigt werden, um auch den gewünschten Effekt, nämlich die Pufferung, zu erzielen. Vergleichsmodelle aus dem Sportgeschäft bringen eher wenig, da sie meist nicht richtig passen. Die wichtigsten Kaufkriterien sind sicherer Halt, optimaler Zahnschutz, Bruchfestigkeit sowie ein hoher Tragekomfort mit der Möglichkeit, ungehindert zu sprechen und zu atmen. Signature-mouthguard Sportmundschutz gibt es in einer Vielzahl an Farben und Design. So kann jeder Sportler den für sich passenden Schutz finden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Mundschutz in den Vereinsfarben des eigenen Sportvereins? Ein weiteres Plus: In Ihren individuellen Sportmundschutz wird Ihr Name eingraviert. Verwechslungen, z.B. beim Mannschaftssport, wird so effektiv vorgebeugt. Informationen zu individuellem Mundschutz gibt es bei Ihrem Zahnarzt oder bei Wallossek Dentaltechnik.